mostraligabue
» » Geschlecht und digitale Medien: Entwicklung und Nutzung digitaler Medien im hochschulischen Lehr-/Lernkontext (German Edition)

ePub Geschlecht und digitale Medien: Entwicklung und Nutzung digitaler Medien im hochschulischen Lehr-/Lernkontext (German Edition) download

by Anja Tigges

ePub Geschlecht und digitale Medien: Entwicklung und Nutzung digitaler Medien im hochschulischen Lehr-/Lernkontext (German Edition) download
Author:
Anja Tigges
ISBN13:
978-3531157078
ISBN:
3531157078
Language:
Publisher:
VS Verlag für Sozialwissenschaften; 2008 edition (November 15, 2007)
Subcategory:
Social Sciences
ePub file:
1144 kb
Fb2 file:
1661 kb
Other formats:
mobi docx lrf doc
Rating:
4.7
Votes:
137

Geschlecht und digitale Medien. Eine empirische Studie über die Entwicklung und Nutzung digitaler Medien im hochschulischen Lehr-/Lernkontext.

Geschlecht und digitale Medien. Zwischen dem wissenschaftlichen Diskurs zum Geschlecht als soziale Konstruktion innerhalb der Frauen- und g und der Technikforschung gibt es bisher nur wenig Bearbeitungspunkte, eher wird immer wieder auf eine Distanz und in diesem Kontext auf Defizite und Differenzen zwischen Frauen und Männern hingewiesen.

Geschlecht und digitale Medien : Entwicklung und Nutzung digitaler Medien im hochschulischen Lehr-/Lernkontext Anja Tigges schl gt theoretisch und methodisch eine Br cke, die das "feindliche" Verh ltnis zwischen Geschlechter- und Technikforschung.

Geschlecht und digitale Medien : Entwicklung und Nutzung digitaler Medien im hochschulischen Lehr-/Lernkontext.

Start by marking Nutzung digitaler Medien im (Österreichische .

Start by marking Nutzung digitaler Medien im (Österreichische Beiträge zur Geschichtsdidaktik.

Anja Tigges schlägt theoretisch und methodisch eine Brücke, die das "feindliche" Verhältnis zwischen Geschlechter- und Technikforschung konstruktiv wendet.

Title: Geschlecht und digitale Medien: Entwicklung und Nutzung digitaler Medien im hochschulischen Lehr-­/Lernkontext. Anja Tigges schlägt theoretisch und methodisch eine Brücke, die das "feindliche" Verhältnis zwischen Geschlechter- und Technikforschung konstruktiv wendet. Sie stellt dem Selbstverständnis einer Technik die soziologische Konzeption einer sozialgenetisch hervorgebrachten Technik gegenüber, in der auch das Geschlechterverhältnis eingeschrieben ist.

December 22, 2018 b1, book.

Das aktuelle Angebot digitaler Lehr- und Lernformate im Medizinstudium ist ausgesprochen heterogen. Nur rund ein Viertel sind „digitale Allrounder, die aus dem breiten Angebot der digitalen Medien ihr individuelles Lernportfolio zusammenstellen. Es umfasst, neben den weit verbreiteten klassischen, statischen Formaten, soziale Kommunikationstools, audio- und videobasierte Medien, interaktive Formate und elektronische Prüfungssysteme. Bei Medizinstudierenden ist die private Nutzung digitaler Medien nicht zwangsläufig mit deren sinnvollem Einsatz im Studium verbunden.

Whether you've loved the book or not, if you give your honest and detailed thoughts then people will find new books that are right for them.

ISBN 13: 9783531157078. File: PDF, . 3 MB. Читать онлайн. Whether you've loved the book or not, if you give your honest and detailed thoughts then people will find new books that are right for them. 1. Demographics of the . : Trends and Projections (Demographics of the Us). Cheryl Russell.

Analog oder digital? In this lesson. Alte und neue Medien. Hier lernst du: über verschiedene Medien zu sprechen. ber die Glaubwürdigkeit von Medien zu sprechen. ber die Zukunft zu sprechen. There are no exercises for you.

Zwischen dem wissenschaftlichen Diskurs zum Geschlecht als soziale Konstruktion innerhalb der Frauen- und Geschlechterforschung und der Technikforschung gibt es bisher nur wenig Berührungspunkte, eher wird immer wieder auf eine Distanz und in diesem Kontext auf Defizite und Differenzen zwischen Frauen und Männern hingewiesen. Anja Tigges schlägt theoretisch und methodisch eine Brücke, die das "feindliche" Verhältnis zwischen Geschlechter- und Technikforschung konstruktiv wendet. Sie stellt dem Selbstverständnis einer geschlechtsneutralen Technik die soziologische Konzeption einer sozialgenetisch hervorgebrachten Technik gegenüber, in der auch das Geschlechterverhältnis eingeschrieben ist.
eBooks related to Geschlecht und digitale Medien: Entwicklung und Nutzung digitaler Medien im hochschulischen Lehr-/Lernkontext (German Edition)